Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 200 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

[masterslider id="1"]

Orthomolekulare Therapie

Orthomolekulare Therapie ist eine recht neue alternative Heilmethode. Sie wurde von dem amerikanischen Biochemiker und zweifachen Nobelpreisträger Linus Pauling (1901-1994) entwickelt.

Er stellte fest, dass die Erhaltung der Gesundheit bzw. die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung körpereigener Substanzen wie Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Omega-3-Fettsäuren möglich ist. 

Er stellte fest, dass die Gabe von Mikronährstoffen (Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Omega-3-Fettsäuren) Krankheiten positiv beeinflusst oder dass dadurch Krankheiten vorgebeugt werden kann. So können tägliche Gaben der Vitamine A, C und E sowie von Omega 3-Fettsäuren Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen. 

Bei der Therapie von Bluthochdruck hat sich die Gabe von Kalium, Magnesium und Kalzium in Verbindung mit Omega 3-Fettsäuren bewährt.

Seine Entdeckungen lösten eine wahre Vitaminhysterie aus. Die Industrie, die sich ein profitables Geschäft mit Vitamin- und Mineralpräparaten erhoffte, hat diese Hysterie geschürt.

 

Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Bei dieser Methode ist kein esoterisches Gedankengut zu finden. Gelegentlich können, je nach Anschauung des Therapeuten, esoterische Ansichten und Einflüsse hinzukommen.